Mavicure main page.jpg

Mavicure Hills

ab US$ 419 p.P. / 4 Tage / Gruppenrabatt

karen1.jpeg
Karen
Reiseberaterin

inkl. Guide

inkl. Transport

Highlights

  • Atemberaubende Landschaft

  • Faszinierende Fauna und Flora

  • Einheimische Ureinwohner

  • Rosa Flussdelfine

  • Spannende Bootstouren 

Reisebeschreibung

Die "Cerros" de Mavicure im Bundesstaat Guanía sind eines der beeindruckendsten Naturwunder Kolumbiens. Eine Reise dorthin ist ein Erlebnis, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten! 3 riesige Granitfelsen am Ufer des Flusses Inírida erheben sich am Horizont und zeigen sich als Wächter der Natur. Ihre Namen: Pajarito (712 m), Mono (480 m) und Mavicure (180 m). Geologisch sind sich die Wissenschaftler über den Ursprung dieser Felsen nicht ganz sicher. Sie sind Teil der geologischen Formation des Guyana-Schildes, einer 1,7 Milliarden Jahre alten präkambrischen Felsformation. Sie können auf die Spitze von einem dieser riesigen Hügel steigen und einen atemberaubenden Blick über den riesigen Dschungel haben. 

 

Der Besuch von Mavicure und den schönen Orten dieser Region ist eine einzigartige Gelegenheit. Abgesehen von diesen "Felshügeln" besuchen Sie verschiedene farbenfrohe Flüsse und Bäche in der Umgebung, wie den Orinoco und den Atabapo, die zusammen mit ihren Landschaften, Sonnenuntergängen, einheimischen Gemeinden und Stränden ein Muss sind.

Diese Reise ist eine Mischung aus Wandern und Entspannung, perfekt um sich von der Außenwelt abzuschirmen. Beobachten oder schwimmen Sie mit rosa Flussdelfinen in ihrem natürlichen Lebensraum und suchen Sie nach der seltenen Inírida-Blume. Der Film „DER SCHAMANE UND DIE SCHLANGE“ über einen Schamanen im Regenwald wurde in dieser ganz besonderen Region gedreht. Spüren Sie die geheimnisvollen Kräfte der Ureinwohner und starten Sie von Puerto Inírida aus eine Bootsfahrt in totaler Natur. Eine Tour für diejenigen, die etwas Einzigartiges und abseits der ausgetretenen Pfade suchen.

Route

Puerto Inírida - El Remanso - Mavicure - Estrella Fluvial

Beste Reisezeit (ganzjährig)

Trockenzeit (Sommer im nördlichen Amazonasgebiet): November bis April, wenn der Wasserspiegel absinkt und Flussuferstrände und mysteriöse Höhlen- und Felsmalereien entstehen.

Regenzeit: Mai bis Oktober. Während der Regenzeit können Sie auch sonnige Tage erwarten. Es ist auch möglich, Mavicure in diesen Monaten zu besuchen, wenn der Wasserstand steigt und Sie durch den wunderschönen überfluteten Dschungel navigieren können. In der Regenzeit empfehlen wir die 5 Tagestour zu buchen (siehe unten unter "mehr Infos anzeigen").

IDEAL FÜR
Strand
Natur
Tierwelt
Abenteuer
4 Tage / 3 Nacht
Überptüfen Sie die Verfügbarkeit und plannen Sie die Reise Ihrer Träume!
arrow&v
arrow&v
arrow&v
Reiseverlauf im Detail

 Tag 1 

Flug nach Puerto Inírida von Bogotá (ca. 1h), Bootsfahrt auf dem Fluss (ca. 2,5h), Ankunft und Unterbringung im Ureinwohner Camp oder Haus direkt vor den beeindruckenden Mavicure-Hügeln, interkultureller Austausch mit der Community. Am frühen Morgen nehmen Sie den ersten Flug von Bogotá nach Puerto Inírida, wo wir Sie begrüßen werden. Nach Ihrer Ankunft fahren wir Sie zum örtlichen Hafen, um unser Boot zu nehmen und auf dem Inirida-Fluss stromaufwärts zu fahren. Nach einer erstaunlichen 2,5-stündigen Bootsfahrt erreichen wir unser Camp in El Remanso, einem kleinen indigenen "Puinave" Dorf. Dieser Ort ist perfekt gelegen, ganz in der Nähe der Hügel, wo Sie Ihre ersten Bilder machen können. Anschließend servieren wir Ihnen ein Mittagessen mit speziellen lokalen Gerichten. Am Nachmittag treffen wir uns mit der örtlichen Gemeinde, um einen interkulturellen Austausch zu führen und die Geschichte dieses für sie heiligen Ortes zu erfahren. Später genießen Sie ein wohlverdientes Bad im Fluss. Beenden Sie den Tag mit einem Abendessen und Zeit für etwas Entspannung, um Energie für die Abenteuer der nächsten Tage zu haben.

IMG-20190507-WA0016.jpg

 Tag 2 

Besteigung der Mavicure Hügel, Caño San Joaquín und Cerro del Diablo.Vor Sonnenaufgang gibt es ein leckeres Frühstück und dann starten wir in einen tollen Wandertag. Zuerst überqueren wir den Fluss in Richtung der Mavicure-, Pájaro- und Mono-Hügel. Dann wandern wir zum Gipfel des Mavicures (ca. 1,5 bis 2 Stunden). Von dort aus haben Sie den perfekten Blick über die Hügel und werden eine der schönsten Landschaften Kolumbiens bewundern können: die riesigen Dschungel und Savannen von Guainía! Auf dem Rückweg besuchen Sie Caño de San Joaquín, wo Sie mitten im Dschungel ein erfrischendes Bad nehmen können. Das Wasser des Flusses hat einen weinroten Farbton, das Ergebnis der Sedimentation des Dschungels. Sobald Sie im Camp angekommen sind, erhalten Sie ein Mittagessen und und Sie können eine kleine Pause einlegen. Am Nachmittag beginnen wir einen kurzen Spaziergang um den Cerro Diablo herum, wo Sie die üppige Vegetation der Wälder erleben können. Nach der Rückkehr von dieser letzten Wanderung werden Sie im Camp ein einheimisches Abendessen genießen.

 Tag 3 

Estrella fluvial de Inírida, Caño Matraca, rosafarbene Flussdelfine, Caño Jota. Sehr früh am Morgen frühstücken wir, um unsere Aktivitäten zu beginnen. Unser Abenteuer beginnt damit, dass wir Sie nach Cano Matraca bringen, um nach den berühmten rosa Delfinen oder Toninas zu suchen. Fühlen Sie sich frei, mit den Delfinen zu schwimmen und machen Sie sich bereit, Fotos zu machen. Danach fahren wir weiter den Inírida-Fluss hinunter zur Stadt Amanaven am Ufer des Guaviare-Flusses. Von hier aus machen Sie einen Spaziergang entlang des Flusses zur Estrella Fluvial del Sur, einer natürlichen Umgebung, in der sich die Flüsse Atababo, Inírida und Guaviare treffen. Sie können die verschiedenen Farben des Flusses sehen. Dies ist ein atemberaubender Anblick. Es ist faszinierend, auf solchen Flüssen zu reisen, da man sich klein fühlt. Während der Tour erreichen Sie Piedra de Maviso, das an Venezuela grenzt. Hier angekommen genießen Sie ein Bad im Wasser des Atabapo-Flusses. Wir setzen die Reise zum Caño Jota fort, um die Landschaft und die Fauna und Flora während der Tour zu genießen. Dann kehren Sie mit dem Boot nach Inírida zurück, wo Sie die letzte Nacht verbringen werden.

 Tag 4 

Die Savanne von Inírida, endemische Blumen, Dorf Coco Viejo, alte Petroglyphen und Kunsthandwerk.Ihr Tag beginnt mit einem Besuch der Inírida-Savanne, wo Sie die seltene Inírida-Blume sehen können, das Wahrzeichen dieser Region. Sie werden auch den Vitina-Hügel besteigen, wo Sie die letzte spektakuläre Aussicht dieser Reise genießen können. Nach dem Abstieg können Sie, sofern der Wasserstand es zulässt, ein erfrischendes Flussbad nehmen. Dann besuchen Sie die indigene Gemeinschaft der Handwerker von Coco, Heimat alter Petroglyphen. Sie kehren zum Hotel zurück, um Mittag zu essen und dann bringt Sie ein Transport zum Flughafen Inírida.

Wichtiger Hinweis: Die vorgeschlagene Reiseroute kann aufgrund logistischer oder klimatischer Bedingungen abweichen. Es ist möglich, dass wir die Reihenfolge der durchzuführenden Aktivitäten umkehren müssen, aber trotzdem die erwähnten Sehenswürdigkeiten besuchen.

 
Preis und Inklusivleistungen

ab US$ 419 p.P.

Für 4 Reisende. Fragen Sie nach einem Gruppenrabatt.

(+15% Hochsaison: Ostern & 15.12-15.01)

 Inklusive 

  • 2 Übernachtungen in Camps, einheimischen Hütten (mit Zelten oder Betten)

  • 1 Nacht im örtlichen Hotel, Puerto Inírida (Standardklasse)

  • Alle Mahlzeiten und Wasser während der Aktivitäten

  • Alle Boots- und Landtransfers

  • Alle genannten Aktivitäten im Programm

  • ES Guide (Optional: EN Guide)

  • Alle Eintritte und Steuern, Reiseversicherung

 Nicht Inklusive ​

  • Internationale oder nationale Flüge

  • Lokale Tourismusgebühren (ca. 25 USD)

  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

  • Im Programm als optional angegebene Leistungen

  • EN GUIDE  (Auf Anfrage, USD 50 pro Tag)

  • Gepäckträger (Auf Anfrage)

DSCN3941.JPG
Wichtige Informationen

Verfügbarkeit

Ganzjährig. Beginn täglich ab Puerto Inírida

Körp. Schwierigkeit: 5

Sprachen

Spanish